Der Panorama Webdesign Blog
Neuigkeiten und Tips für Webseitenbetreiber



1. Januar 2016

Wir wünschen Ihnen Entschlossenheit, Mut und Herzenswärme für das kommende Jahr!

Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner,

einmal mehr möchten wir uns herzlich für die gute und angenehme Zusammenarbeit und für das Vertrauen bedanken, welches Sie uns im nun zu Ende gehenden Jahr entgegengebracht haben.

Somit ist der Jahreswechsel ein günstiger Zeitpunk, Ihnen herzlichen Dank zu sagen. Dank für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und die wertvolle Zusammenarbeit. Es ist gut zu wissen, dass wir uns auf so verlässliche Partner wie Sie stützen können. Unser Team freut sich auf neue gemeinsame Projekte im kommenden Jahr 2016.

Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Familienangehörigen viel Glück und Erfolg.

Ihr Panorama Webdesign Team.

28. Juli 2015

e-Marketing

Multichannel Marketig

Untern den Worten Multichannel Marketing versteht man die Kunst seine Produkte oder Dienstleistungen konsequent und fortlaufend dem Konsumenten auf möglichst vielen verschiedenen Werbekanälen anzubieten um.

 

Webdesign: Website als Fundament

Zentrale Anlaufstelle für alle Informationen sollte eine professionell erstellte Internetseite sein auf der man als Kunde alle Informationen zu Ihrer Firma oder dem angebotenem Produkt findet.
Wichtig ist hierbei auch darauf zu achten das es Verlinkungen auf der Website zu allen Werbekanälen gibt. Also immer fleißig Social Media integrieren in Form von Google+, Twitter und Facebook Links zu der eigenen Firmenseite auf den Social Media Plattformen, Formular zum eintragen für den Newsletter integrieren um fleißig Email Adressen zu sammeln für regelmäßige E-Mail Werbe Kampange, und auch wenn gegeben den Online Shop mit der Website verlinken. Das Webdesign sollte hierbei seriös auf den Kunden wirken und Eindruck hinterlassen.

 

Social Media Marketing

Auch auf den Social Media Plattformen ist es wichtig alle Werbe Kanäle zu verlinken. Lassen Sie Ihre Website in den Header Grafiken erscheinen aber nutzen Sie auch im Impressum und den Kontakt angaben unbedingt die Möglichkeit Ihre Website zu verlinken. Posten Sie regelmäßig Inhalte die auf Kategorien und Produkte oder Dienstleistungen auf Ihrer Website verlinkt sind. So kriegen Sie die Leser Ihrer Facebook Posts auf Ihre Website. Um für mehr E-Mail Signups für den Newsletter zu generieren können Sie sich gut ein paar Gewinnspiele ausdenken. z.B. Tragen Sie sich in den Newsletter ein und erhalten Sie Vergünstigungen auf Produkt XY.

 

Newsletter

Lassen Sie sich erst einmal ein Email Template in Coporate Idtentiy design erstellen.Wichtig hierbei ist es zu beachten im Fußbereich oder auch im Kopfbereich wieder Links zu Ihrer Internetseite sowie Links zu den Social Media Seiten zu integrieren um sicherzustellen das die User die Möglichkeit haben per Mausklick zwischen Ihren Werbekanälen umher zu swichten.

 

Printdesign: Prospekte / Visitenkarten etc

Fertigen Sie Flyer/Prospekte/Broschüren an auf denen Ihre Produkte angeboten werden. Denken Sie aber unbedingt daran unbedingt wie immer Links zu Ihrer Website, Ihren Social Media Seiten und Ihre E-Mail Adresse abzubilden. Somit ist mal wieder gewährleistet das Sie mehr Kunden auf Ihre Website kriegen Die sich evtl. auf Ihrer Seite in den Newsletter eintragen oder Ihre Produkte oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten.

 

Ladengeschäft

Wenn Sie ihre Produkte auch in einem Ladengeschäft anbieten sollten Sie auch hier sichtbar machen wie und wo man Sie überall im Netz finden kann. Kleben Sie Werbebanner an Ihr Schaufenster mit Ihrer Website oder benutzen Sie einen sogenannten QR Code, den man mit dem Handy erfassen kann und somit direkt auf Ihre Website verlinkt wird.

 

Video Marketing

Auch sehr Interessant ist es Traffic über Youtube zu generieren. Stellen Sie Ihr Unternehmen anhand eines kleinen Youtube Werbevideos vor. Oder machen Sie Produktvideos um Ihren Kunden Artikel und Produkte anhand von Videos besser zu Schau zu stellen. Youtube erlaubt es innerhalb der Videos sowie in den Beschreibungen auf Ihre Website aber auch auf andere Social Media Seiten zu verlinken. Nutzen Sie diese Möglichkeit als einen Weiteren Werbekanal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24. Oktober 2014

Social Media

8 Ratschläge für effizientes Social Media Marketing

Hier einige Ratschläge zum Thema Social Media Marketing für Sie:

 

1. Hält sich die zu erreichende Zielgruppe in Social Networks auf ?

Bevor Sie sich mit dem Thema Social Media Marketing bei Facebook, Twitter und Co. beschäftigen,
sollten Sie erstmal prüfen ob Ihre Zielgruppe sich in den sozialen Netzwerken überhaupt aufhält.
Facebook wird immer mehr mit älteren Zielgruppen in Verbindung gebracht, während sich auf Vine,
Snapchat und Instagram mehr Teenager aufhalten.  Man beachte aber es herrscht ständig Bewegung
in den Sozialen Netzen. #Nutzer werden älter, neue Netzwerke entstehen und ältere Nutzer werden
immer vertrauter mit Social Meida.

 2. Decken Sie alle gängigen Sozialen Netzwerke ab!

Melden Sie sich nicht nur bei Facebook an. Versuchen Sie Ihre Kunden Plattform übergreifend zu erreichen.
Empfehlenswert ist es in jeder Hinsicht sich bei den 3 Großen NetzwerkenFacebook, Twitter und Google+
eine Firmen/Fanseite anzulegen.
Je nach dem was Sie vermarkten sind Netzwerke wie Flickr oder Instagramm für Firmen die viel Bild-Content
bewerben wie beispielsweise Makeup Artists, Fotographen oder auch Hairstylisten unerlässlich.

 

3. Soziale Infrastruktur erschaffen.

Wichtig ist es das Sie gezieltes Cross-Promotion betreiben.
Sprich auf jedem Netzwerk, auf Jeder Internetseite und in jedem Blog sowie aber auch in E-Mail Vorlagen
oder Broschüren sollte ein Link oder ein Hinweis sein wie Sie auf den verschiedenen Netzwerken zu erreichen Sind.

 

4. Regelmäßig Inhalte veröffentlichen

Schlafen sie nicht ein und zeigen Sie ihren Kunden, dass Sie mit vollem Elan hinter ihrem Produkt stehen und
sorgen Sie dafür das Sie im Gespräch bleiben. Natürlich sollte man den Bogen auch nicht überspannen und
10 Posts pro Tag in den Netzwerken veröffentlichen. Das würde eher negativ auffallen.
Tasten Sie sich langsam ran mit 1-2 Posts pro Tag und gucken Sie wie Ihre Abonnenten darauf reagieren.

 

5. Zeitplanung nutzen bei der Veröffentlichung von Inhalten

Bedenken Sie, dass es zu bestimmten Zeiten mehr Sinn macht Inhalte zu veröffentlichen, da der Großteil der User
meist zu bestimmten Zeiten online ist. Es hat sich herausgestellt das viele User morgens kurz auf dem Weg zur Arbeit
ihren Tätigkeiten auf Facebook nachgehen.
Die Ideale Zeit um Inhalte zu posten sind Wektags, morgens zwischen 7:00 und 8:00 aber noch viel besser
zwischen 17:00 und 19:00. Auch Sonntag Abend ist ein guter Zeitpunkt Inhalte zu publizieren.
Hierfür bietet sich bei Facebook beispielsweise der Zeitplaner an, mit dem Sie mehrere Posts schon vorbereiten
können und diese dann zu gegebener Zeit automatisch veröffentlichen lassen.

 

6. Interessante sowie relevante Inhalte

Veröffentlichen Sie nur Inhalte die Ihre Zielgruppe auch interessant findet. Wenn Sie Sachen posten die niemandem
gefällt, wird der Wert ihrer Posts automatisch geringer eingestuft. Die Konsequenz: Eine geringere Reichweite.
Aber das funktioniert auch andersherum: Desto Interessanter die Inhalte desto mehr Likes oder reTweets und
somit wächst Ihre Reichweite denn schließlich können die Freunde der Person die Ihren Inhalt geliket hat auch sehen.

 

7. Kritik zu schätzen wissen

Wenn Sie kritisiert werden, wissen Sie das zu schätzen und werden Sie dabei nicht persönlich. Fassen Sie die Kritik auf
und verbessern Sie was es zu verbessern gilt.

 

8. Lernen Sie von Ihrem Wettbewerb

Sie wissen nicht wie Sie was Sie veröffentlichen Sollen ? Gucken Sie doch einfach mal bei der Konkurrenz nach was für
Sachen die so veröffentlichen. So können Sie sich einen Leitfaden für Ihre eigene Social Media Kampange starten.

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Social Media Marketing stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Hilfe bereit. Rufen Sie uns einfach an, oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Sie können Ihre Social Media Marketing Kampange auch gerne in unsere Hände legen und somit wichtige Zeit sparen. Fragen Sie einfach nach einem Angebot!

 

Ihr Panorama Webdesign Team

23. Oktober 2014

e-Marketing

Newsletter Adressgenerierung – 5 nützliche Tipps

Beim E-Mail Marketing ist die Adressgenerierung etwas, worüber man nicht genug schreiben kann. Mehr Abonnenten heißt auch gleichzeitig eine größere Zielgruppe erreichen.
Denn was bringt guter Newsletter-Content wenn ihn keiner liest ?
Darum hier 5 Tipps für euch wie Ihr eure E-Mail Marketing Kampangen effizienter gestalten könnt:

  1. Verlinkung auf den eigenen Newsletter im Autorenprofil bei Gastartikeln hinzu fügen
  2. Newsletter-Abonnement als zusätzliche Option bei Veranstaltungsanmeldungen oder im Bestellprozess von Onlineshops anbieten
  3. In thematisch passenden Mailings anderer Anbieter für den eigenen Newsletter werben
  4. Google Adwords für den Newsletter schalten
  5. Hinweis auf den Newsletter im eigenen YouTube-Kanal geben
  6. Pressemeldung über den Newsletter in Online-Presseportalen veröffentlichen

22. Oktober 2014

Google setzt Penguin 3.0 Update durch

Google-Penguin-Update

Google hat am Sonntagnachmittag bestätigt, dass Freitag ein Penguin Update aus der Suchmaschine Nr. 1 ausgeführt wurde. Am Wochenende wurde bereits von SEO Experten festgestellt das es massive Verschiebungen in den SERPs  vorallem in USA und Australien gegeben hat. Zurück zu führen scheint dies auf das lang angekündigte Google Penguin Update.

Noch scheint das Update aber nicht in Deutschland installiert zu sein, da es hier noch keine Veränderungen festgesllt wurden, die für ein Update hier zu lande sprechen.

Der Rollout des Updates in Deutschland dürfte die kommenden Wochen beginnen.
Wir dürfen gespannt sein in wiefern es das SEO in Deutschland beeinflussen wird.

Wikipedia:

Google Penguin

KONTAKT

Panorama-Webdesign
Hasbergerstr. 89, 27751 Delmenhorst
info@panorama-webdesign.de
04221 1229 492